9€ Ticket kaufen

Alle Infos zum 9€ Ticket und dessen Nachfolger

Stand 29.08.2022: Der letzte Monat des 9-Euro-Tickets neigt sich dem Ende zu. Als Teil des Energiekosten-Entlastungspaket hatte die Bundesregierung im März 2022 ein 9-Euro-Ticket beschlossen. Das 9€-Ticket kostete bisher 9 Euro pro Monat (Details hier). 

Nun stellt sich die Frage, wie es mit dem 9-Euro-Ticket weitergeht. Deshalb werden die möglichen 9-Euro-Ticket-Nachfolger, wie z.B. das Klimaticket bereits ausgiebig in Medien, Politik und Gesellschaft diskutiert. Es steht auch zur Diskussion, ob einzelne Bundesländer eigene 9€-Tickets ausgeben. Die letzten News zum 9€-Ticket hier.

News zum 9-Euro-Ticket Nachfolger

Alle News und Updates zum 9-Euro-Ticket und dessen Nachfolger.

31.08.2022 Der Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) gab heute bekannt, eine Möglichkeit für den Nachfolger des 9-Euro-Tickets zu sehen. Bislang scheiterten alle Diskussionen um den 9-Euro-Ticket-Nachfolger an der Finanzierungsfrage. Die Bundesländer sehen den Bund in der Pflicht, die Kosten von rund 14 Milliarden Euro pro Jahr mit zu übernehmen. Der Bund hingegen sieht die Länder in der Pflicht zur Finanzierung des 9€-Nachfolgetickets. Lindner hatte sich mit dem Verkehrsminister beraten und spielte den Ball zurück: Er sehe eine Möglichkeit, das 9€ Ticket zu verlängern, wenn die Bundesländer einen Teil der Kosten übernämen. Zum zukünftigen Preis des 9 Euro Tickets äußerte sich Lindner nicht. Im Gespräch sind verschiedene Optionen bis zu 69€ für ein bundesweit gültiges Ticket. Also weiterhin alles offen. Mehr auf n-tv.de

29.08.2022 - Einige Bundesländer planen ein 9€-Nachfolgeticket. Nachdem in Berlin die Abstimmung für eine Verlängerung der 9€-Fahrkarte durch die grünen blockiert wurde, kommt ab Oktober eine Zwischenlösung bis Ende 2022. Details sind noch unbekannt. NRW, Sachsen und Thüringen sprechen über ein zweistufiges Ticketmodell (29€ für das Bundesland und 49€ bundesweit). Über einen ähnlichen Nachfolger wird in Niedersachsen zusammen mit Hamburg und Bremen nachgedacht. Bremen spricht sich aber mit Bayern für ein Ende des 9€-Spartickets aus, solange keine Lösung auf Bundesebene gefunden sei. Hessen spricht von Preisen ab 31€ für Bedürftige bis 69€ regulär. Alle anderen Bundesländer haben bisher keine eigenen Pläne. Details auf Berliner Morgenpost

26.08.2022 - Die Verlängerung des 9-Euro-Tickets in Berlin ist vorerst gescheitert. Der Koalitionspartner der SPD, die Grünen, haben in der von der SPD gewünschten Abstimmung für die Verlängerung des Tickets vorerst gegen eine Verlängerung gestimmt. Gründe hierfür seinen eine unzureichende Klärung, wie viel Geld der Bund beisteuert. Zuerst müsse die Finanzierung geklärt werden. Stattdessen gab es eine Einigung auf einen ÖPNV-Rabatt-Ticket ab dem 1. Oktober 2022. Wieviel dieses kosten soll, ist aber ebenso unklar. 9€, 19€ oder gar 29€ - das steht noch nicht fest. Die Opposition kritisiert die andauernde Subventionierung mit Staatsgeldern. Details bei der Berliner Zeitung

26.08.2022 - Die SPD in Berlin das 9-Euro-Ticket im Bundesland Berlin verlängern. Franziska Giffey von der SPD will dies am heutigen Freitag abstimmen lassen. Das regionale 9-Euro-Ticket soll nur in Berlin gelten. Preise und Geltungsbereiche einer möglichen 9€-Fahrkarte sind bislang noch nicht bekannt. Details beim RBB

Infos + wie und wo 9 Euro Ticket kaufen?

Preis und Gültigkeit

Der Preis des 9 Euro Tickets beträgt 9€ pro Monat. Für 3 Monate beträgt der Preis 27€. Ob das Ticket nur im 3-Monats-Abo oder auch monatsweise gekauft werden kann, ist noch unklar.

Verfügbarkeit

01.06.2022 bis 30.08.2022. Ob jeden Monat ein neues Ticket gekauft werden muss oder ob man sich für 27€ ein 3-Monats-Ticket kaufen kann, ist derzeit noch nicht beschlossen. Der Kauf ist ab sofort hier möglich.

Geltungsbereich 

Das 9-Euro-Ticket wird grundsätzlich für den ÖPNV (Definition ÖPNV) gelten.

Es wird nicht nur in einem speziellen Verkehrsverbund (also nicht nur für bestimmte Tarifzonen, Verbindungen oder Verkehrsmittel), sondern deutschlandweit gelten. Somit gilt das 9€-Monatsticket im gesamten Nahverkehr der Deutschen Bahn. Reguläre Bahn-Verkehrmittel sind nach ÖPNV-Definition Busse, Straßenbahnen, S-Bahn, Regionalbahn (RB), Regionalexpress (RE), Interregioexpress (IRE), Flughafen-Express (FEX) und Metropolexpress (MEX).  

Aber Achtung: Zwar gilt das Ticket auch für Züge des Bahn-Regionalverkehrs, wie z.B. in Regionalbahnen (RB) oder Regionalexpress (RE), aber es gibt eine Ausnahme. In den Zügen der Deutschen Bahn gilt das 9-euro-Ticket nur in Regionalzügen der DB Regio, nicht aber in Regionalzügen, die dem DB Fernverkehr zugeordnet sind.

Züge und Verkehrsmittel im Fernverkehr (IC, EC, ICE, Fernbusse) sind grundsätzlich vom Geltungsbereich des 9-Euro-Tickets ausgeschlossen

Wo kaufen?

Das 9€-Ticket soll aus Organisationsgründen nur online erhältlich sein. Der Kauf wird auf dieser Seite der Bahn.de ab Montag, den 23.05.2022 möglich sein. Merken sie sich diese Seite, wir informieren pünktlich zum Verkaufsstart!

Hinweis Corona & Hitze

Bitte beachten Sie, dass die Züge während der 3 Sommermonate Juni bis August sehr voll sein können und regionale Verkehrmittel häufig nicht über den hohen Belüftungs- und Klimatisierungsstandard verfügen, wie moderne Fernstreckenzüge. Dies kann bei großer Hitze und vielen Menschen zu unangenehmen und teilweise gefährlichen Situationen führen.

Aus diesem Grund empfehlen wir allen Passagieren, sich vorab gut über die Strecke und die Reisedauer zu informieren. Fernstreckenzüge wie ICE, IC, EC werden vermutlich im Aktionszeitraum weniger stark ausgelastet sein und ein angenehmes, unbeengtes Reisen erlauben.

Buchen Sie schon heute hier Ihre Sommerreise und profitieren Sie auch ohne 9-Euro-Ticket von günstigen Sparpreisen der Deutschen Bahn.

Was bedeutet ÖPNV beim 9 Euro Ticket?

Definition ÖPNV: Der ÖPNV umfasst den SPNV (Schienenpersonennahverkehr) und den ÖSPV (Öffentlicher Straßenpersonennahverkehr) bzw. allgemeinen ÖPNV. Als Nahverkehr gelten Verkehre im Stadt-, Vorort- und Regionalverkehr. Im Regelfall versteht man unter Nahverkehr eine Reisedistanz von höchstens 50 Kilometer bzw. eine Reisedauer von maximal 1 Stunde. Diese Strecken werden in der Regel mit Bussen, S-Bahnen, Regionalbahnen und Zügen der Kategorie Regional Express befahren. Weitere ÖPNV-Verkehrsmittel sind Interregioexpress (IRE), Flughafen-Express (FEX) und Metropolexpress (MEX). Eine vollständige Liste finden Sie auf www.oepnv-info.de

Fernverkehrszüge wie ICE, IC und EC fallen nicht in diese Kategorie. Zudem sind Regionalzüge im Fernverkehr vom Geltungsbereich des 9€-Ticket ausgeschlossen. Weitere Informationen zu diesem Thema bei der Frankfurter Rundschau.

Wenn Sie einen Sparpreis für den Fernverkehr (ICE, IC, RE) suchen, finden Sie diesen hier:

Video: Start des 9 Euro Monatsticket wohl im Juni 2022

Sehen Sie hier die neuesten Meldungen zum Start des Aktionstickets 9€/Monat bzw. 27€/3 Monate im Juni 2022:

Sie suchen einen DB Sparpreis für den Fernverkehr statt ein ÖPNV-9€-Ticket?

Potenzielle Nachfolger des 9-Euro-Tickets

Welche Alternativen und Nachfolgerkandidaten gibt es für das 9€-Ticket

  1. Klimaticket. Das Klimaticket ist eine heißdiskutierte Alternative zum 9-Euro-Ticket, sobald dessen Gültigkeit Ende August ausgelaufen sein wird. Österreich hat das sogenannte KlimaTicket bereits im Oktober 2021 eingeführt. Das Klimatiicket kostet derzeit 1.095€ und ist 1 Jahr gültig. Wie geht es nach dem 9-Euro-Experimant in Deutschland nach dem Sommerferien im September weiter? Denn spätestens dann wird es das 9-Euro-Ticket auch nicht mehr zu kaufen geben. Eine schnelle, bundesweite Alternative in Form des Klimatickets ist aber noch lange nicht entschieden und wird in den nächsten Monaten für zahlreichen gesprächsttoff im Bundestag sorgen. 
  2. 365-Euro-Ticket. Ebenfalls in der Diskussion ist das sogenannte 365-Tage Ticket. Beim 365-Tage-Ticket bzw. 365-Euro Ticket handelt es sich um ein regionales Ticket, das für einen Euro pro Tag genutzt werden kann. Im prinzip ist das eine Jahreskarte für einen definierten regionalen Gültigkeitsbereich. In Nürnberg gibt es dieses Ticket bei der VGN (Ver­kehrs­ver­bund Groß­raum Nürn­berg) beispielsweise für Schüler und Azubis. In Österreich gibt es das 365er-Ticket auch für den Großraum Wien seit dem Jahr 2012. Dort kann es jeder kaufen, nicht nur Schüler uns Auszubildende. Ob diese Ticketform in Deutschland flächendeckend Zukunft hat, wird ebenfalls aktuell diskutiert. Einige Bundeländer diskutieren die EInführung als Nachfolger des 9€-Tickets.

Video: Was kommt als Nachfolger des 9€-Ticket?

Gibt es ein Nachfolgeangebot zum 9 Euro Ticket? Es gibt viele Vorschläge, aber die Politik entscheidet wohl erst im Herbst.

Video: CDU Verkehrspolitiker zum 9 Euro Ticket Nachfolger

Im folgenden Video wird der CDU Politiker Bareiß zum möglichen Nachfolgern eines 9 Euro Tickets sowie zu dem Kosten interviewt.

Extra-Tipp: 8,90€ Sparpreis oder 9,00€ Ticket?

Ergänzung + Alternative zum 9-Euro-Monatsticket: Der DB Gruppen-Sparpreis ab 8,90€


Was viele nicht wussten: Wer frühzeitig bucht und in der Gruppe reist, kann mit dem DB Sparpreis Gruppe sogar ein ICE-Ticket für 8,90€ im regulären Bahnangebot finden, das 10 Cent günstiger ist, als das 9€-Ticket. Diese gilt zwar nur für eine Fahrt, kann aber eine sehr attraktive Alternative zum 9-Euro-Ticket sein, wenn man längere Strecken fahren möchte. Im Rahmen des 9 Euro ÖPNV-Tickets können zwar einige Verkehrsmittel der Bahn genutzt werden, allerdings bestehen grundlegende Unterschiede zwischen Angebotsformaten. Im Sparpreis Gruppe ist - anders als im 9€-Tcket - auch ICE, IC und EC nutzbar:

9 Euro Ticket

ab 9,00
  • Gültigkeit: 1 Monat
    Nur ÖPNV
    Zeitlich befristet
  • Juni - August 2022
  • Teil des Entlastungspakets
    Beispielpreis für 1 Monat

Deutsche Bahn Sparpreise

ab 8,90
  • Gültigkeit: 1 Fahrt
    Nah-, Regio- & Fernverkehr
    inkl. ICE, IC, EC
  • Dauerhaft verfügbar
  • Standardangebot der Bahn
    Beispielpreis für Super Sparpreis Gruppe


Wenn Sie satt dem 9 Euro Ticket (nur ÖPNV) den Sparpreisfinder der Deutschen Bahn für die direkte Sparpreis-Buchung suchen, hier gehts lang: